Strona g³ówna

Biografia

Filmografia

Z prasy

Inne

Opowiadania

Linki

Kontakt


Andrzej B. Czulda

- German version -

 

Filmregisseur und DrehbuchverfasserAndrzej B. Czulda

Er ist im Jahre 1951 geboren.

Er hat ein Berufsstudium der Fernsehrealisation und Staatliche Film - Theater - und ernsehhochschule gen. Leon Schiller in Lodz beendet. Seit 1979 arbeitet er im Kulturfilmstudio in Lodz. Als Assistent des Regisseur und der II. Regisseur hat er mit vielen großartigen Regisseuren der Kultur-und Dokumentarfilme zusammengearbeitet.
Charakteristisch für seine Realisationen ist große Selbstständigkeit und ein bedeutender schöpferischer Beitrag. Besonders interessant sind für ihn Filme, die thematisch mit der Geschichte, Kultur und Kunst verbunden sind. Er hat u.a. auch mit dem Regisseur Leszek Skrzydlo in folgenden Filmen zusammen gearbeitet:
"Das Luthertum", "Gniezno bedeutet Nest", "Die Geschichte des weißen Adlers", "Kultur Piastenpolens". Sein bedeutender Ertrag ist seine Arbeit als der II. Regisseur in der Filmserie "Die Geschichte der polnischen Kultur". Das sind 11 inszenierte einstündige Dokumentarfilme für TVP.
Er arbeitet hier u.a. auch mit Jan Jakub Kolski "Der slowenische Tagesanbruch", mit dem Reg. Andrzej Sapija "Jagiellonen Teil III" und "Jagiellonen Teil IV" und endlich beginnt er ständige Zusammenarbeit mit dem Regisseur Leszek Skrzydlo bei Realisation nächster Serienteile: "Die Krone der ersten Piasten", "Krzywousty und seine Söhne", "Das Königreich ohne Krone", "Das Dynastieende", "Zwischen dem goldenen und silbernen Zeitalter", "Das silberne Zeitalter".
Im Jahre 1984 debütiert er als selbstständiger Regisseur und Autor der Drehbücher seiner Filme.

Bedeutende Produktionen:

- Als Assistent des Regisseurs:

„Der Slowenische Tagesanbruch“ - Serie: "Geschichte der polnischen Kultur"
„Geheimschulen“
„Wir waren nicht nur Zeugen“
„Das Luthertum. Die  Evangelisch-Ausburger  Kirche“
„Unabhängiges  Polen 1918“
„Die Krone der Ersten  Piasten“ - Serie: "Geschichte der polnischen Kultur"
„Krzywousty und seine Söhne“ - Serie: "Geschichte der polnischen  Kultur"
„Gniezno bedeutet Nest“
„Entstehungsgeschichte und Entwicklung der Basilika“
„Geschichte des weissen Adlers“
„Das Konigstum ohne Krone“ - Serie: "Geschichte der polnischen Kultur"
„Andenken an- Skamander”
„Die Kultur Piastenpolens“

- Als der II. Regisseur:

„Jagiellonen- Der alte Sigismund“ - Serie: "Geschichte der polnischen Kultur"
„Jagiellonen-  Sigismund Augustus“ - Serie: "Geschichte der polnischen Kultur"
„Das Dynastieende“ - Serie: "Geschichte der polnischen Kultur“
„Zwischen dem goldenen und silbernen Zeitalter" - Serie: "Geschichte der polnischen Kultur"
„Das silberne Zeitalter“ - Serie: "Geschichte der polnischen Kultur"

- Als Regisseur und Drehbuchsverfasser:

„Debno Lubuskie in der Vierzigjährigen VRP“
„Der Gorzowskie  Sport - TEIL I
„Der Gorzowskie Sport - TEIL II
„Die Jahrhundertlange Vergangenheit von  Kalisz“
„Lublin meine Stadt“
„Grossmutterchen“
„Wielun – Stadt auf der Konigstroute“
„Die I. Teilung Polens“
„Von der Hoffnung bis zur Niederlage - II. und  III. Teilung Polens“
„Das Krakauer Barock“ - Aus dem Zyklus: Krakauer Angesichte der Kultur
„11 Barockteledisks“
„Heveliusz ( Drehbuch )“
„Der goldene Herbst des Krakauer  Mittelalter“ - Aus dem Zyklus: Krakauer
Angesichte der Kultur
„Angesichte des Krakauer Renaissance und Manierismus“ - Aus dem Zyklus: Krakauer Angesichte der Kultur
„Zauberkreis“
„Einstecken des Monds“
„Stefan Pogonowski“
„Friedhof der “Jungadler” von Lwow“
„Feiertag der polnischen Armee“ – Geschichte und Tradition
„Märchenbücher aus Auschwitz“
„Märchen aus dem Reich der Öfen“
„Nekropolis in Lodz. Bündnis der drei Konfessionen im Schattenreich“
"Persische Rettung"


- DIE PREISE:

„Die Jahrhundertlange Vergangenheit von Kalisz“
Preis der Europäischen Föderation der Touristischen Presse
Das XXVII Internationale Kurzfilmfestival in Krakau 1990

„Das Krakauer Barock“ - Aus dem Zyklus: Krakauer Angesichte der Kultur
Preis - gestiftet vom Rektor der Kunstakademie in Krakau
I Besichtigung der Wissenschaftlichen Filme Krakau 1997

„Der goldene Herbst des Krakauer Mittelalter“ - Aus dem Zyklus: Krakauer Angesichte der Kultur
Preis – Pokal gestiftet vom Bürgermeister der Stadt Krakau
III Besichtigung der Wissenschaftlichen Filme Krakau 2001

„Einstecken des Monds“
Extrapreis gestiftet vom Tagesblatt “RZECZPOSPOLITA”
VIII Unabhängiger Polnischer Dokumentformen Rundschau NURT 2002
Kielce, Oktober 2002

„Märchen aus dem Reich der Öfen“
Preis des Vorsitzenden des polnischen Filmverbandes
18. Medien Festival „Der Mensch in Bedröhung“
Lodz 2008

„Märchen aus dem Reich der Öfen“
1.Preis bei dem Internationalen Dokumentfilmfestival " Procinema Dokument 2009" in Lodz

„Märchen aus dem Reich der Öfen“
Der zweite Preis im Bereich der Dokumentarfilme im XXV Internationalen
Film - und Multimedienfestival - Niepokalanów 2010

„Märchen aus dem Reich der Öfen“
Der von SIGNIS BELARUS gestiftete Sonderpreis im XXV Internationalen Film - und Multimedienfestival - Niepokalanów 2010

„Märchen aus dem Reich der Öfen“
Auszeichnung für den besten polnischen Film über 40 Min. beim 2.
Internationalen Dokumentarfilmfestival „Tranzyt“, Posen 2010

 

 

 


Project by Betinho
Wszelkie prawa zastrze¿one