Strona g³ówna

Biografia

Filmografia

Z prasy

Inne

Opowiadania

Linki

Kontakt


Andrzej B. Czulda

- Nekropolis in Lodz. Bündnis der drei Konfessionen im Schattenreich...  -

 

Nekropole – Orte mit ungewöhnlicher Atmosphäre, wo Zeit eine besondere Dimension bekommt, die vor allem Gefühle und Erinnerungen bestimmen. Sie verbinden Gegenwart mit der Vergangenheit. Denkmäler und Grabinschriften erinnern an Menschen, die für immer fort gegangen sind.
Der Alte Friedhof in der Ogrodowa Str. in Lodz zählt neben dem Pow±zki in Warschau und dem Rakowice in Krakau zu den historisch und künstlerisch bedeutendsten Grabstätten.
Auf eine ganz besondere Art und Weise erzählt er die Geschichte der Stadt, das Leben und das Schicksal ihrer Bewohner. Drei Konfessionen haben Lodz geprägt und das macht den faszinierenden Charakter dieser Stadt aus. Durch längere Zeit war der Alte Friedhof in Lodz elitär – Ruhestätte der alten bürgerlichen Familien und der wohlhabenden  Fabrikanten.
Der außerordentliche Charakter wird nicht nur durch die drei Konfessionen geprägt. Die  Anlage besticht durch ihre wunderschöne Komposition, durchsetzt mit alten Bäumen, künstlerischen Skulpturen und bemerkenswerten Grabkapellen. Unter ihnen finden sich wahre Perlen der Friedhofsarchitektur. Über 200 Gräber wurden in das Denkmalregister eingetragen. Viele Grabmale zeugen von Patriotismus, Aufopferung und besonderer Verdienste der Bewohner von Lodz.
Wenn man darüber nachdenkt, kann man sich auch die Frage stellen: gäbe es DIESES Lodz ohne das besondere Nebeneinander der drei Konfessionen, ohne ihre Vereinigung im Schattenreich? Der Alte Friedhof symbolisiert in seiner Eigenart den Charakter dieser Stadt.
 

Regie
ANDRZEJ B. CZULDA

Drehbuch
ANDRZEJ B. CZULDA
JAN DOMINIKOWSKI

Kamera

JACEK SIWECKI

Produktionsleitung

KRZYSZTOF SU£EK

Kommentar/Sprecher

ZDZIS£AW SZCZEPANIAK

Schnitt
PAWE£ MAKOWSKI

Musik

BOGUMI£A K£OPOTOWSKA
Ton
BOGUMI£A K£OPOTOWSKA
ROBERT BUCZKOWSKI
– MR Studio
Kostüme

EL¯BIETA WAPSZKO - SU£EK

Maske
ANNA KIESZCZYÑSKA

Beleuchtung

BRUTUS FILM
ANDRZEJ BISKUPSKI
MAREK BUDZISZ
PAWE£ BUDZISZ
ZBIGNIEW PIETRUCHA
KRZYSZTOF STRÓ¯YK
JACEK WRÓBLEWICZ
Kamera Assistenz
JÓZEF SIKORA

Dolly
STEFAN ROLA
Kran
DZIDEX £ód¼
KRZYSZTOF DZIUDA
MAREK SZCZEPANIAK
KLIMEX Warszawa
TOMASZ G¡SIÑSKI

Pyrotechnische  Effekte

Studio EFEKT-FILM
PAWE£ GRZELAK
£UKASZ GRZELAK

Luftaufnahmen
SKY POLAND

Flugzeugspilot PIOTR G¡SIOREK
Fahrzeuge
Stajnia OLEÑKA
GRZEGORZ SIKORA
Zak³ad Pogrzebowy BEDNARSCY – Rzgów
WOJCIECH DUBLA

Standfotos
KAMIL PIERZCHALSKI
GRZEGORZ STELMASIAK

Darsteller
ZDZIS£AW SZCZEPANIAK
– Erzähler
MAREK BUDZISZ
- Polizeimeister
JOLANTA DASZYÑSKA
– Baronin Heinzel
KRZYSZTOF DASZYÑSKI
– Baron Heinzel
Und Teilnehmer der Gruppe für historische Rekonstruktionen

"Eiserner Adler”

Produktionsassistenz

MACIEJ WI¦NIEWSKI
TOMASZ WEJMAN
ARKADIUSZ MURAS
Catering
ART- DECO
URSZULA BOROWSKA

Produktion

FILMSTUDIO FÜR BILDUNGSSENDUNGEN  UND –FILME
IN LODZ
©
Produktionsjahr 2009      Länge 55’     Polnische Fassung
Filmförderer
STADT LODZ
MARSCHALLAMT VON WOIEWODSCHAFT LODZ

MPK £ÓD¬
CLUB £ÓD¬ KALISKA
OPAL PROPERTY DEVELOPMENTS
BANK PKO BP
DALKIA S.A.
KOMMUNALES BESTATTUNGSUNTERNEHMEN „KLEPSYDRA”

Der Film ist entstanden unter der Schirmherrschaft

des Marschalls von der Woiwodschaft Lodz
und des Vorsitzenden des Stadtrates von Lodz

Medienschirmherrschaft

Polska Dziennik £ódzki
TV TOYA

 

 

 

 

 


Project by Betinho
Wszelkie prawa zastrze¿one